AdresslisteKontaktSuche

Agenda Kirchentermine

Eine ökofeministische Theologie der Erde

Datum: 28.01.23
Zeit: 9.30 - 16.00 Uhr
Kategorie: OeME-Migration
Beschreibung:

Studientag für Frauen mit Dr. Doris Strahm

«Macht euch die Erde untertan»: Dieser Herrschaftsauftrag in Genesis 1,28 sei mitverantwortlich für die Ausbeutung der Natur, lautet die Kritik von Umweltaktivistinnen und Aktivisten. Ein kritischer Blick auf die christliche Theologie ist dringend nötig: Trägt das Christentum eine Mitschuld an der gegenwärtigen Situation? Welche theologischen Lehren haben zu einer ausbeuterischen Haltung gegenüber der Natur geführt? Welche Folgen hatte die strikte Trennung zwischen Gott und Welt, Materie und Geist, Mensch und Natur für unseren Umgang mit der Erde? Und: Wie hängen Naturbeherrschung und Frauenunterdrückung zusammen?

Ökofeministische Theologinnen entwerfen eine neue Weltsicht, die von der Verbundenheit und wechselseitigen Abhängigkeit allen Lebens ausgeht, und entwickeln neue Bilder der Beziehung zwischen Gott und Erde, zwischen Mann und Frau, zwischen Mensch und Natur.

Durch Inputs der Referentin, Textarbeiten, meditative Impulse und Austausch in Kleingruppen werden wir uns mit der Kritik, aber auch mit den neuen Impulsen ökofeministischer Theologien auseinandersetzen.

Bitte Picknick mitbringen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Richtlinien.

Tagungsbeitrag: Fr. 30 (für KFB-Mitglieder und Studierende Fr. 20) 

Anmeldung bis 23. Januar 2023
Katholischer Frauenbund Bern, frauenbund@kathbern.ch oder Tel. 031 301 49 80 (nur dienstags: 8-12/13-16 Uhr)

Veranstaltungs-Flyer
 

Lokalität: Haus der Begegnung
Adresse: Mittelstrasse 6a (Bus Nr. 20 Richtung Länggasse bis Haltestelle Mittelstrasse)
Ort: Bern
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  28.11.2022/pgerber


zurück